Voraussetzungen für eine Zertifizierung in IPT

(nach Vorgaben der Deutschen Gesellschaft für Intepersonelle Psychotherapie / DGIPT)

I. 24 Std. didaktische Einführung und Übungen in dem Verfahren (z. B. durch Einführung- und Aufbau-Workshop oder Zertifizierungskurs)

II. Erforderliche Supervision: Mind. 10 Stunden video- oder audiogestützte Supervision (davon können 5 Stunden in der Gruppe erfolgen) von mind. 2 depressiven Patienten (mind. 12-16 Therapiesitzungen) durch einen IPT-Supervisor.

Da die Workshops fortlaufend wiederholt angeboten werden, kann man den Zertifizierungsprozess auch über einen längeren Zeitraum ausdehnen (z. B. Workshop Einführung in 2016, Workshop Aufbau in 2017 usw.) Anderweitig absolvierte IPT-Kurse sowie Supervisionseinheiten können entsprechend angerechnet werden.