Information:

Nach Ihrer Buchung und erfolgreicher Bezahlung per Giropay wird Ihr Webinar in der Regel innerhalb von fünf Minuten für Sie freigeschaltet. Bei Bezahlung per Banküberweisung kann die Freischaltung länger dauern, da der Zahlungseingang  manuell verbucht wird (bis zu 2 Werktagen). Ihr gebuchtes Webinar wird in der linken Menüleiste eingeblendet und kann mit einem Klick aufgerufen werden. Bitte achten Sie darauf, dass Sie eingeloggt sein müssen, um auf Ihr Webinar zugreifen zu können. Nach der Verbuchung der Bezahlung wird der Zugang Ihres Webinars aktiviert. Sie haben  dann 30 Tage lang Zugriff und können Ihr Webinar in dieser Zeit beliebig nutzen.

Das Datum 31.12.2018 ist für den Zugriff nicht relevant, es dient technischen Zwecken.

PLT-PV Webinar@home

Montag, 31. Dezember 2018 - 16:00 bis 19:00

 

Dozent: Dr. Lars Hölzel

Webinar@home Problemlösetraining für die Primärversorgung (PLT-PV)

Zur Behandlung psychischer Störungen in der hausärztlichen Praxis stellt das aus der Problemlösetherapie hervorgegangene „Problemlösetraining für die Primärversorgung“ (PLT-PV) eine ökonomisch umsetzbare evidenzbasierte Maßnahme dar. Das PLT-PV zielt auf die Reduktion von psychischen Belastungen, indem Patienten zum Erlernen und Anwenden einer Methode zur aktiven Problemlösung angeleitet werden. Dies soll zu einer verbesserten allgemeinen Problemlösefähigkeit der Patienten führen.

Einem festen Schema folgend, wird die PLT-PV in vier bis acht Sitzungen umgesetzt. In Sitzung 1 werden zentrale Annahmen des PLT-PV – wie der Zusammenhang von Problemen und psychischen Störungen, körperlichen Symptomen und psychischen Belastungen sowie funktionale Problemlösestile und Problemlöseorientierung – erläutert und die sieben Ablaufschritte des PLT-PV eingeführt. Anschließend werden in der ersten sowie in allen weiteren Sitzungen die sieben Ablaufschritte des PLT-PV anhand konkreter Probleme der Patientinnen und Patienten umgesetzt und eingeübt. Schritt 1: Auswahl eines Problems; Schritt 2: Setzen eines realistischen und erreichbaren Zieles; Schritt 3: Entwickeln verschiedener Lösungswege; Schritt 4: Bewertung der Lösungswege; Schritt 5: Auswählen eines Lösungsweges; Schritt 6: Erstellen eines Handlungsplanes; Schritt 7: Bewerten des Lösungsversuches. Mit dem PLT-PV liegt eine einfach umsetzbare und leicht erlernbare effektive psychosoziale Intervention für die hausärztliche Versorgung vor, mit der leichte psychische Störungen vielversprechend behandelt werden können.

Dieses Webinar@home bietet Ihnen die Möglichkeit sich innerhalb von ca. 2,5 Stunden in PLT-PV fortzubilden. Sie bekommen eine kurze theoretische Einführung und werden anschließend praxisnah durch die einzelnen Schritte des Trainings geführt. In verschieden Therapiedemovideos wird Ihnen anschaulich die Umsetzung am Patienten demonstriert. In kleineren Übungen werden Sie dazu angehalten aktiv am Webinar zu partizipieren. Im Anschluss an das Webinar könne Sie an einem kurzen Wissenstest teilnehmen, um sich so Ihre Fortbildungspunkte (CME) zu sichern. Sie erhalten 4 UE.

Zum Autor:
Dr. phil. Lars Hölzel ist Psychologischer Psychotherapeut und Supervisor für Verhaltenstherapie. Derzeit ist er der leitende Psychologe der Park Klinik in Wiesbaden, zuvor war er in leitender Funktion an der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Universitätsklinikums Freiburg tätig. Sein Spezialgebiet ist die Behandlung von depressiven und stressbedingten Störungen. In diesem Zusammenhang hat er sich intensiv mit dem Problemlösetraining beschäftigt und darüber geforscht. Er ist Autor einer Reihe wissenschaftlicher Publikationen zur Behandlung akuter und chronischer depressiver Störungen, zu neuen Behandlungsmodellen, zur Arzt-Patienten-Kommunikation und zur transkulturellen Psychiatrie. Dr. phil. Lars Hölzel ist Träger des renommierten Preises für Versorgungsforschung in Psychiatrie und Psychotherapie der DGPPN.

Literatur:
Hölzel et al.. Problemlösetraining in der Primärversorgung – eine evidenzbasierte Methode für den Versorgungsalltag. Deutscher Ärzteverlag 2017; 93 (6)

 

 

Nummer
48/17
Status
Buchung möglich
Anmeldeschluss
31.12.18, 14:00
Veranstalter
Zielgruppe
Allgemein Ärzte, Psychologische und ärztliche PsychotherapeutInnen sowie Psychologen und AssistenzärztInnen in Weiterbildung zum Facharzt, Pflege- personal und andere Fachkräfte in Gesundheitsberufen.
Ort
Gebühren
€ 80,00 pro Person
Kontakt
Kalender-Datei Jetzt buchen