Imagination und Arbeit in der therapeutischen Beziehung

Freitag, 23. Februar 2018 bis Samstag, 24. Februar 2018 16:00 - 16:00

Freitag     16:00 - 19:15 Uhr
Samstag   09:00 - 16:00 Uhr

Dozenten: Ute Nowotny-Behrens & Laura Seebauer

Inhalte & Ziele:
Nach der theoretischen Einführung bietet dieses Seminar die Möglichkeit, die wichtigsten schematherapeutischen Interventionen auf der Praxisebene kennen zu lernen.
Vorgestellt und geübt werden:

  • Einführung der Imaginationsarbeit in die Therapie, schematherapeutisch relevante Imaginationstechniken
  • Schemadialoge
  • Anwendung von Memo-Karten
  • Strategien der begrenzten, Eltern-entsprechenden Fürsorge
  • Strategien zur Veränderung von Verhaltensmustern und Aufbau von Alternativverhalten

Ziel ist das Kennen lernen und der Erwerb praktischer Fertigkeiten in der Anwendung der Grundformen schema-therapeutischer Arbeit.

Nummer
17/18
Status
Buchung möglich
Anmeldeschluss
23.02.18, 14:00
Veranstalter
Zielgruppe
Psychologische und ärztliche PsychotherapeutInnen sowie psychologische PsychotherapeutInnen in Ausbildung und AssistenzärztInnen in Weiterbildung zum Facharzt.
Freie Plätze
8
Gebühren
€ 260,00 pro Person*
*Rabatt für Psychologen in Ausbildung (Nachweis erforderlich!) (-10.00 %)
Kontakt
Kalender-Datei Jetzt buchen