CBASP Kompaktkurs: Aufbau & Praxistag

Donnerstag, 28. Juni 2018 bis Samstag, 30. Juni 2018 15:00 - 16:45

Donnerstag  15:00 - 19:00 Uhr
Freitag        09:00 - 18:00 Uhr
Samstag      09:00 - 16:45 Uhr
Insgesamt 24 Unterrichtseinheiten

Dozenten: Elisabeth Schramm & Ruth Fangmeier

Zu den innovativsten und herausfordernden Techniken der CBASP-Therapie gehört das Disciplined Personal Involvement (DPI), also sich in einer bewussten Weise persönlich auf den Patienten einzulassen. Dabei demonstriert der Therapeut dem Patienten durch seine persönliche Reaktion, dass dessen Verhalten direkte Konsequenzen hat; d.h. das interpersonell maladaptive Verhalten des Patienten wird in der Sitzung durch die persönliche therapeutische Rückmeldung modifiziert. Dabei ist der Therapeut authentisch, natürlich, vulnerabel und ganz er selbst. Diese Technik wird häufig bei schwieriger therapeutischer Beziehungsgestaltung eingesetzt, z.B. wenn der Patient sich im Rahmen früher Missbrauchserfahrungen distanziert, ablehnend, passiv oder feindselig verhält und damit den therapeutischen Prozess blockiert.
Mittels Fallbeispiele und Videos wird das DPI vertieft, Vorteile und Grenzen/Risiken werden thematisiert. Auch die vom Therapeuten geforderten Eigenschaften werden dargelegt und anhand von Beispielen diskutiert. Bei diesem Workshop stehen schwierig zu behandelnde, frühtraumatisierte, komorbide, chronischsuizidale und/oder „therapieresistente" chronisch depressive Patienten im Mittelpunkt.

Ziele:
Konkreter Einsatz der CBASP-Strategien, insbesondere des DPI, unter Anleitung und Coaching des WS-Leiters. Es werden vorwiegend praktische Übungen, Rollenspiele, Coaching und Videodemonstrationen eingesetzt.

Literatur:
McCullough JP (2006). Treating Chronic Depression with Disciplined Personal Involvement. Cognitive Behavioral Analysis System of Psychotherapy (CBASP). New York: Springer. [ zum Buch ... ]

Nummer
CBASP-3-6-18
Status
Buchung möglich
Anmeldeschluss
28.06.18, 13:30
Veranstalter
Zielgruppe
Psychologische und ärztliche PsychotherapeutInnen sowie psychologische PsychotherapeutInnen in Ausbildung und AssistenzärztInnen in Weiterbildung zum Facharzt. Absolventen des Einführungs-Workshop und der Praxistage
Freie Plätze
15
Gebühren
€ 480,00 pro Person*
*Rabatt für Psychologen in Ausbildung (Nachweis erforderlich!) (-10.00 %)
Kontakt
Kalender-Datei Jetzt buchen