Die ACT Matrix – ein Modell für alle Prozesse in ACT

Freitag, 22. Juni 2018 bis Samstag, 23. Juni 2018 14:00 - 17:30

Freitag    14:00 - 20:00 Uhr
Samstag  09:00 - 17:30 Uhr

Dozenten: Marianne Lüking & Gideon Franck

Neben der Besprechung von Teilnehmerfällen wird der Seminarschwerpunkt auf dem Umgang mit Instrumenten der Therapieplanung liegen, welche die sechs zentralen Prozesse der psychologischen Flexibilität einbeziehen. Wir werden dabei die diagnostische und therapeutische Arbeit mit der Matrix und der Lebenslinie vorstellen und praktisch umsetzen.
Für die Teilnahme an diesem Seminar ist vorherige Erfahrung mit ACT wichtig (mindestens ein Einführungsseminar).

Empfohlene Literatur:
Kevin Polk: Psychological Flexibility Training (PFT), Kindl
Kevin Polk, Benjamin Schoendorff (2014): The ACT Matrix: A New Approach to Building Psychological Flexibility across Settigs & Populations. New Harbinger Verlag
JoAnne Dahl (2009): The Art and Science of Valueing in Psychotherapy. New Harbinger Verlag

Nummer
ACT-3-06-2018
Status
Buchung möglich
Anmeldeschluss
23.06.18, 13:00
Veranstalter
Zielgruppe
Psychologische und ärztliche PsychotherapeutInnen sowie psychologische PsychotherapeutInnen in Ausbildung und AssistenzärztInnen in Weiterbildung zum Facharzt, Pflegepersonal und andere Fachkräfte in Gesundheitsberufen.
Freie Plätze
2
Gebühren
€ 320,00 pro Person*
*Rabatt für Psychologen in Ausbildung (Nachweis erforderlich!) (-10.00 %)
Kontakt
Kalender-Datei Jetzt buchen